14656 Brieselang, Karl-Marx-Straße 130 · Telefon Büro: 033232-38843 · E-Mail: sekretariat@robinson-grundschule.de

2017 „Wimba - ... Und das Geheimnis des Urwaldes"

 

Das Frühjahr ist da und an der Robinson-Grundschule wird wieder Theater gespielt.

Dieses Jahr bereiteten die Schülerinnen und Schüler der beiden 6. Klassen ein Musical zu unserem Themenjahr “50. Todestag Walt Disney“ vor. Wimba, der Powersauger, wird von einer kleinen Gruppe Urwaldforscher und fantastischer Figuren wie Waldelfen, Riesenhörnchen und Grünlingen, zurück auf seinen Stern geschickt. Alle durchleben viele aufregende Abenteuer.

Am Mittwoch, 05. April 2017, war es nun nach vielen Proben, endlich soweit. Mit zwei gelungenen Aufführungen zeigten die Schülerinnen und Schüler, was sie gelernt haben. Sie spielten ihre Rollen sicher und überzeugend. Der Chor der Robinson-Grundschule umrahmte das Ganze mit mitreißenden Liedern, genauso wie alle Kinder der 6. Klassen ihre einstudierten Lieder perfekt darboten. Unsere Bühne erstrahlte in diesem Jahr auch in einem neuen “Kostüm“. Unter der Leitung von Herrn Falatik entstand sie als Gemeinschaftswerk der Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen und ihrer beiden Kunstlehrerinnen.

Ein Theater ohne Publikum geht nicht. Und deshalb wollen wir uns bei allen Kindern, Eltern und Gästen, die sich die Zeit genommen haben, unser Projekt mit ihrer Aufmerksamkeit zu bewundern und mit stürmischem Beifall zu belohnen, bedanken. Denn nichts macht uns glücklicher, als andere an unserer Freude und unserem Spaß teilhaben zu lassen. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Jahr.

 

R. Werner und O. Steinert

 

  • image001
  • image002
  • image003

  • image004
  • image005
  • image006

  • image007
  • image008
  • image009

  • image010
  • image011
  • image012

  • image013
  • image014
  • image015

  • image016
  • image017
  • image018

  • image019
  • image020
  • image021

  • image025
  • image026
  • image027

 

2016 Reise ins Schlaraffenland

 

Großer Applaus für das Frühjahrsmusical der Robinson-Grundschule Brieselang
Am 13.04.2016 öffnete sich wieder einmal der Vorhang des Frühjahrsmusicals in der Robinson-Grundschule in Brieselang. In diesem Jahr ging es um eine Reise ins Schlaraffenland. In zwei ausverkauften Vorstellungen wurde das Publikum mit abwechslungsreichen Dialogen und schwungvollen Liedern unterhalten. Die Schülerinnen und Schüler der 6.Klassen und der Chor der
Robinson-Grundschule zeigten den begeisterten Zuschauern, dass nur essen und schlafen nicht die Erfüllung eines ausgefüllten Lebens sein kann. Nach langem Proben und umfangreichem Lernen wurden sie dafür mit lautem Applaus belohnt.
Das zur Tradition gewordene Frühjahrsmusical zählt zu einen der Highlights im Schulleben der Robinson-Grundschule. Mit viel Liebe zum Detail in der Umsetzung der Texte, der Erarbeitung der Lieder und im Aufbau eines bunten Bühnenbildes wird in jedem Jahr ein neues Stück erarbeitet.


Freuen Sie sich jetzt schon auf das nächste Jahr, wenn es wieder heißt: „Vorhang auf, das Spiel beginnt!“.

 

S. Steinert

 

  • Musical_Schlaraffenland_Abschluss
  • Musical_Schlaraffenland_Bühne
  • Musical_Schlaraffenland_Bühne_I

  • Musical_Schlaraffenland_Bühne_II
  • Musical_Schlaraffenland_Bühne_III
  • Musical_Schlaraffenland_Chor

  • Musical_Schlaraffenland_Gesang
  • Musical_Schlaraffenland_Gesangsstück_Kl.6b
  • Musical_Schlaraffenland_Gesangsstück_Kl.6c

 

 

 2015 Die Robinson-Grundschule in Brieselang reist nach Afrika

 

Traditionsgemäß wird in der Robinson-Grundschule die Frühlingszeit mit einem großen Musical eingeläutet. Bereits zum elften Mal bereiten die Schülerinnen und Schüler der 6.Klassen, der Schulchor und die Tanzmäuse dieses große und aufwändige Ereignis vor.

Vorangegangen ist eine Projektwoche zum Thema „Jahr der Familie" (ausgerufen durch die Vereinten Nationen) im Herbst 2014.


Im Jahr 2015 geht es nach Afrika. „Tuishi pamoja" ist der Titel des Stückes und bedeutet „Wir wollen zusammen leben." Gar nicht so einfach, denn im afrikanisch-groovigen Musical treffen zwei vollkommen unterschiedliche Tierfamilien aufeinander - die Giraffen und die Zebras. Sie sind nicht gerade gut aufeinander zu sprechen. Langhalsige Punktetiere sagen die Zebras, doofe Streifen mit plumpen Gang meinen die Giraffen. Beide Familien sind voll von Vorurteilen und Gemeinheiten. Doch da kommen die Löwen und ein gefährliches Ereignis stellt alles auf den Kopf.
Freuen Sie sich auf ein Stück über die Freundschaft und die Akzeptanz des Andersseins, umgesetzt mit vielen spannenden, nachdenklichen, aber vor allem vielen witzigen Momenten. Lassen Sie sich in die Savanne Afrikas entführen und besuchen Sie uns.


S. Schneider

 

  • Frau_Skroch
  • Musical
  • Musical_1

  • Musical_10
  • Musical_11
  • Musical_2

  • Musical_3
  • Musical_4
  • Musical_6

  • Musical_7
  • Musical_8
  • Musical_9

Mit der Aufführung des Märchens „Die goldene Gans" würdigte unsere Schule am 19. März 2014 mit zwei Vorstellungen den 200. Jahrestag der „Hausmärchen der Gebrüder Grimm". Mit viel Musik und Gesang sowie einer langen Reihe von neugierigen und habgierigen Dorfbewohnern brachten die Mädchen und Jungen ihre Zuschauer zum Lachen. Zu Gast waren auch diesmal wieder Kinder und Lehrer der Havellandschule Markee und die Brieselanger Kitas.

 

 

Mit der Aufführung des Musicals „Rotasia" schloss sich im Frühjahr 2013 der Themenkreis zu unserer Projektwoche zu Ehren von Karl May, die wir im Herbst durchgeführt haben. Inzwischen zogen die Schauspieler und Sänger nun schon zum neunten Male die Zuschauer in ihren Bann.

 

  • 1 PinkusQuak_Bild
  • 10 PinkusQuak_Bild
  • 14 PinkusQuak_Bild
  • 18 PinkusQuak_Bild
  • 19 PinkusQuak_Bild
  • 23 PinkusQuak_Bild
  • 24 PinkusQuak_Bild
  • 3 PinkusQuak_Bild
  • 5 PinkusQuak_Bild
  • 8 PinkusQuak_Bild

Am 21. März 2012 war es wieder so weit. Nach intensiver Probenarbeit war alles nahezu perfekt vorbereitet. "Arno und die Ameisencrew" unterstützt von unserem Schulchor und allen Schülern der 6. Klassen, begeisterten die Zuschauer in unserem neuen Frühjahrsmusical mit darstellerischem und musikalischem Können.

  • 14Arno
  • 19Arno
  • 25Arno
  • 29Arno
  • 30Arno
  • 33Arno
  • 34Arno
  • 35Arno

Nach wochenlangen Proben war am 6.4.2011 für die Darsteller des Musicals „Geschöpf der Nacht" an der Robinson-Grundschule der große Auftritt.

Frau Werner, Frau Schneider und Herr Steinert haben mit der Unterstützung von Frau Lindner, Frau Schulz-Ludwig, Frau Bullerjahn, Frau Häcker sowie Frau Hogwitz erfolgreiche Arbeit geleistet.

Mit Geist, Witz und Charme brachten die Schauspieler, Tänzer und Sänger dem begeisterten Publikum das anspruchsvolle Musical nahe. Dank der intensiven Unterstützung der benannten Kollegen zeigten alle Kinder, welche Talente in ihnen stecken.

Den größten Lohn erhielten alle Beteiligten nach jeder Vorstellung durch tosenden Applaus vom begeisterten Publikum. Herzlichen Dank für diese wundervollen Darbietungen.

Es ist bewegend mitzuerleben, wie unsere Kolleginnen und Kollegen für ihren Beruf brennen und aus Überzeugung stets bereit sind, im Sinne unserer Kinder zusätzliches Engagement zu leisten, obwohl sie bereits viele Aufgabenbereiche des Schulalltages bedienen.

Vergessen möchte ich nicht den fleißigen Helfern im „Hintergrund" zu danken, welche für einen reibungslosen Ablauf der Bewirtung des Publikums gesorgt haben. Zum Gelingen einer jeden Veranstaltung gehören auch immer Eltern, eine engagierte Sekretärin sowie ein engagierter Hausmeister, die ihren Beitrag zwar stets im Stillen dafür aber wunderbar leisten. Auch Frau Vogel, Herrn Neumann und den Eltern sprechen wir hiermit ein dickes Dankeschön aus. Für eine unvergessliche Erinnerung auf DVD sorgte Herr Mattstedt, so dass alle Darsteller noch in vielen Jahren an diesen Tag erinnert werden. Vielen Dank!

Zwei ausverkaufte Veranstaltungen beweisen eine starke Verbundenheit sowie Interesse aller Gäste an unserem Schulleben.

Für unsere Schule ist das ein neuer Ansporn für das kommende Frühjahr wieder alle Besucher zum Staunen zu bringen.

Anke Skroch

Konrektorin der Robinson-Grundschule Brieselang

„Geschöpf der Nacht" – Ein toller Erfolg

Schon das vierte Mal wird ein thematisches Jahr der Robinson-Grundschule mit einer Aufführung eines Musicals beendet. Das diesjährige Thema „Stille" spiegelt auch das Musiktheater „Geschöpf der Nacht" wider.

Viele Stunden probten Schülerinnen und Schüler aus den 6. Klassen unter den wachsamen Augen von Frau Werner, Frau Schneider und Herrn Steinert. Auch der Chor unter Leitung von Frau Schneider fieberte nach unzähligen Übungsstunden den Aufführungen entgegen. Alle wurden am 06. April 2011 mit zwei hervorragend gelungenen Vorstellungen, mit viel Applaus und anerkennenden Worten für die enorme Mühe belohnt. Das gilt ebenfalls sowohl für die „Sololieder" aller Schülerinnen und Schüler der derzeitigen 6. Klassen, die im Musikunterricht von Frau Lindner und Frau Schulz-Ludwig einstudiert wurden, als auch für die „Tanzmäuse", die Frau Bullerjahn choreographisch betreute.

Theater ohne Kulissen geht gar nicht. Mit viel künstlerischem Geschick und Phantasie bastelten Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Frau Hogwitz und Frau Häcker ein gelungenes Bühnenbild. Auch ohne die organisatorische Hilfe von Frau Skroch, die technische Unterstützung von Herrn Neumann und das Verständnis und die unterrichtliche Umorganisation vieler Stunden aller Kolleginnen und Kollegen wäre der Erfolg unseres Frühjahrskonzertes undenkbar. Nicht vergessen möchten wir die unermüdliche Unterstützung vieler Eltern - kurz gesagt-„Geschöpf der Nacht" ist ein Gemeinschaftserfolg für alle, die sich mit der Robinson-Grundschule verbunden fühlen.

Das Schuljahr 2010/2011 wird in wenigen Wochen schon der Vergangenheit angehören. Das Musical „Geschöpf der Nacht" war ein würdiger Abschied für alle unsere Sechstklässler – auch schon eine Tradition!

I.A. des Teams der Robinson-Grundschule

Regine Werner Sandra Schneider Olaf Steinert